Aktion Blutspende und Knochenmarktypisierung in der Bayerwald

Regen: Blutspenden und Knochenmarktypisierung ist ein integraler und elementar wichtiger Bestandteil der modernen Schulmedizin. Aus diesem Grund fand vergangene Woche bereits zum vierten Mal in Folge ein Aktionstag zur Blutspende und Knochenmarktypisierung in der Bayerwald Kaserne in Regen statt. Aus dieses Mal war die Resonanz der freiwillig teilnehmenden Soldaten aus Regen und den umliegenden Kasernen sehr hoch. Unter der bewährten Planung durch den Projektoffizier Michael Samereier konnten frühzeitig die Weichen für einen erfolgreichen Aktionstag gestellt werden. Das Ziel den Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes und die Deutsche Knochenmarkspenderdatei in ihrer wohltätigen Arbeit zu unterstützen wurde voll und ganz erfüllt. Über 400 Soldaten aus Niederbayern und der Oberpfalz hatten sich für den Aktionstag angemeldet. So auch Matthias S. vom Panzerpionierbataillon 4 aus Bogen. Der 37jährige hat sich bereits zum dritten Mal bereit erklärt, um Blut zu spenden. Dies aus Überzeugung, „da es eine sinnvolle, unschätzbare Hilfe für kranke Menschen ist“, so Matthias S. Nach gut sechs Stunden ging dieses Gemeinschaftsprojekt dem Ende zu und man konnte sich nach einer kurzen Stärkung wieder dem Dienstbetrieb widmen. Ein herzliches Dankeschön gilt allen Spendern und Helfern rund um das Team von Michael Samereier, mit deren Hilfe man diese überaus gelungene und positive Veranstaltung beenden konnte.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Scroll to Top